• Deutsch
  • English
  • Français

TransferOnDemand

Bedarfsorientierter Forschungs-, Technologie- und Wissenstransfer

2-Welten Modell

TransferOnDemand beschreitet konsequent einen neuen Weg des Technologietransfers, der stark auf die Förderung von Humanressourcen setzt. Die Studierenden fungieren dabei als „Botschafter“ zwischen Hochschule und Unternehmen. Erfolgreiche Transferbeispiele dienen als Vorlage, den Prozess des beiderseitigen Wissenstransfers über Personen systematisch auszubauen und zu intensivieren.

Eine Vereinbarung zwischen einem Unternehmen, einem oder mehreren Studierenden und der Hochschule bildet den Rahmen für konkrete Transferprojekte. Die Studenten können vor dem Hintergrund ihrer Ausbildung und unter Nutzung des Know-hows und der Infrastruktur der Fachhochschule konkrete Aufgabenstellungen aus den Unternehmen umsetzen.

Der im optimalen Fall dauerhafte Personaltransfer von der Hochschule in Thüringer Unternehmen ist dabei ein zielgerichteter und gewollter Effekt.

TransferOnDemand nutzt allen Beteiligten.

Unternehmen

  • bekommen Unterstützung bei der Lösung von sonst nur schwer umsetzbaren Vorhaben,
  • erhalten Zugriff auf Ressourcen und Know-how der Hochschule,
  • ergänzen ihr Wissen, insbesondere bei interdisziplinären Aufgabenstellungen,
  • sichern sich frühzeitig qualifiziertes, an den Erfordernissen des Unternehmens ausgebildetes Personal.

Studierende

  • arbeiten an konkreten Aufgaben mit aktuellem Praxisbezug,
  • können ihr Studium an praxisrelevanten Erfordernissen ausrichten,
  • bereiten sich auf ihr späteres Berufsleben vor,
  • haben in vielen Fällen die Chance, ihren zukünftigen Arbeitsplatz bereits während des Studiums kennen zu lernen.

Hochschule

  • realisiert eine Ausbildung mit hohem Praxisbezug,
  • erhält Informationen über reale und marktorientierte Anforderungen und Problemstellungen aus der Wirtschaft,
  • erfährt eine Rückkopplung sowohl über in der Lehre vermittelte Inhalte als auch über die Praxistauglichkeit von Forschungsergebnissen.
eu_logo
esf_logo

Gefördert durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Arbeit aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

 

LiveZilla Live Chat Software