• Deutsch
  • English
  • Français

Studium & Lehre

Publikationen von 2000 bis 2007

„Frühförderung“, in: Greving, Heinrich (Hrsg.): Kompendium der Heilpädagogik, Band 1, Bildungsverlag EINS, Troisdorf 2007, S. 272-277

„Empowerment als Leitlinie Sozialer Arbeit“, in: Michel-Schwartze, Brigitta (Hrsg.): Methodenbuch Soziale Arbeit, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007, S. 73-100

„Systeme der Früherkennung kindlicher Entwicklungsrisiken“, in: Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda e. V. / Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Landesverband Thüringen e. V. / Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung Thüringen e. V. / PARITÄTISCHER Thüringen e. V.: Früherkennung von kindlichen Entwicklungsrisiken, Dokumentation der IV. Fachtagung zur Interdisziplinären Frühförderung in Weimar, 2007, S. 12-19

Effektivierung der Früherkennung von Entwicklungsgefährdungen bei Kindern im Vorschulalter.Expertise der ViFF Thüringen für das Thüringische Sozialministerium, März 2006 (EffektivierungderFrueherkennungEntwicklungsgefaehrdungenKindernVorschulalter.pdf)

„Komplexleistung Frühförderung - Antworten auf neue Herausforderungen“, in: Thüringer Fachforum Frühförderung: Komplexleistung - Das Ziel für die Praxis, Dokumentation der III. Fachtagung zur Interdisziplinären Frühförderung, Weimar 2005, S. 8-19

Sohns, Armin / Lehmann, Frank: „Organisationsmodelle interdisziplinärer Diagnostik“, in: Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung e.V.: Ja, wir machen einen Plan..., Diagnostik, Förder- und Behandlungsplanung in der interdisziplinären Frühförderung, Potsdam 2005, 93-98

Weiß, Hans / Neuhäuser, Gerhard / Sohns, Armin: Frühförderung und Sozialpädiatrie, UTB-Reihe, Reinhardt-Verlag, München/Basel,170 S., 1. Auflage: 2.000), 2004

Gutachten zur Ausgestaltung der Komplexleistung Frühförderung in der Stadt Düsseldorf, Juni 2004 (75 S., durch die Stadt Düsseldorf freigegeben)

„Frühförderung - Das System der interdisziplinären Frühförderung im Zeitalter der Komplexleistung“, in: LKHD-Nachrichten, 16. Ausgabe, Tübingen, 03/2004, 5-13

Gutachten zum Ambulanzbereich des Förderungszentrums für Kinder bei der Landeshauptstadt Düsseldorf (GutachtenAmbulanzbereichFoerderungszentrumsDuesseldorf.pdf)

„Psychosoziale Risiken – Neue ,Auffälligkeiten‘ in der Frühförderung?" In: Kinder- und Jugendhilfe (Vierteljahreszeitschrift), Güstrow, 5. Jg. 4/2002, 3-8

"Die Betreuung von Integrationskindern in Kindertagesstätten - Eine Aufgabe mit hohem Anspruch", in: KiTa aktuell MO, Potsdam, 4/2002, 9-12

„Frühförderung als Komplexleistung kommt nicht von selbst“, in: Lebenshilfewerk Weimar-Apolda/Paritätischer Wohlfahrtsverband, LV Thüringen: frühFörderung - Interdisziplinäre Arbeit, Weimar 2002, S. 23-26

Sohns, Armin /Pötter, Gitta: "Der Qualitätsbegriff und seine praktische Umsetzung für die Frühförder- und Beratungsstellen", in: Bundesvereinigung Lebenshilfe/Hessisches Sozialministerium (Hg.): An-Sichten über Frühförderung, Marburg 2002, S. 245-256

"Die Komplexleistung Frühförderung im Rehabilitationsgesetz, in: „Frühförderung interdisziplinär“, Reinhardt-Verlag München/Basel, Heft 1/2002, S. 50-60

"Rahmenbedingungen und Qualitätsstandards der Frühförder- und Beratungs-stellen in Mecklenburg-Vorpommern - eine Bestandsaufnahme". Wissen¬schaftliche Evaluationsstudie der "Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung - Ländervereinigung Nord e.V." in Kooperation mit der Fachhochschule Neubrandenburg im Auftrag der Software-AG-Stiftung Darmstadt, Neubrandenburg 2001 (42 S.)

"25 Jahre fachliche Entwicklung der Frühförderung", in: Überregionale Arbeitsstelle Frühförderung Brandenburg: Interdisziplinarität in der Frühförderung - Forum Frühförderung im Land Brandenburg - Beiträge des 1. bis 3. Forums, ISA Oranienburg 2001, S. 5-16

„Strukturell notwendige Rahmenbedingungen von Frühförderangeboten im Zuge von Leistungsvereinbarungen nach §93 BSHG“, in: Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung - Ländervereinbarung Nord: "Qualitätsstandards in der Frühförderung", Kongresses-Reader, Neubrandenburg 2001

„Berufliche Kompetenzen in der Frühförderung und in integrativen Maßnahmen“, in: Berufsverband der Heilpädagogen (BHP): Qualität im Blickpunkt – Heilpädagogische Arbeit in Schleswig-Holstein, Albers Rendsburg 2001, 17-22

"Leistungsvereinbarungen in Frühförderstellen - Übersicht über inhaltliche und formale Grundprinzipien", in: Sozialverband VdK/Deutscher Paritätischer Wohlfahrtverband - Landesverband Berlin: Leistungsverträge für Kinder- und Jugendambulanzen / SPZ in Berlin, Workshop-Dokumentation, Berlin 28.02.2001, S. 14-55

"Die Verankerung inhaltlicher Grundprinzipien der Frühförderung in den rechtlichen Grundlagen", in: Vereinigung für Interdisziplinäre Frühför¬derung – Ländervereinigung Nord: Leistungsvereinbarungen in der Frühförderung – eine partnerschaftliche Aufgabe für Leistungsanbieter und Leistungsträger, Dokumentation der Fachtagung vom 08.12.2000 im Schweriner Schloss, Neubrandenburg 2001, S. 13-32

„Frühförderung entwicklungsauffälliger Kinder in Deutschland - Handbuch der fachlichen und organisatorischen Grundlagen“, 368 S., 1. Auflage: 3000. Beltz-Verlag, Weinheim/Basel, 2000

„Rechtliche Grundlagen der Frühförderung“, in: „Frühförderung Interdiszi-plinär“, Reinhardt-Verlag, München/Basel 2/2000, 63-79

„Armut und Vernachlässigung in der Frühen Kindheit aus der Sicht der Frühförderung“, in: Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung – Ländervereinigung Nord: Armut und Vernachlässigung aus Sicht der Frühförderung und Jugendhilfe, Hannover 2000

 

Live-ChatLIVE - CHAT für
Studieninteressenten