• Deutsch
  • English
  • Français

Jugend forscht

 

Jugend forscht ist ein bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der sich an Schüler und Studenten, die Spaß am Forschen, Experimentieren und Erfinden haben, richtet. Dabei zählt Kreativität und Innovation - die Themen reichen von der beleuchteten Taschenbörse über die Farbwahrnehmungen der Kellerassel bis hin zu Untersuchungen des gesunden Sitzens bei Schülern. Dabei findet eine Gliederung nach 7 Themengebieten statt (u.a. Arbeitswelt, die Naturwissenschaften und Technik)

Am Wettbewerb können junge Menschen bis zum Alter von 21 Jahren teilnehmen. Die Teilnehmer müssen im Anmeldejahr mindestens die 4. Klasse besuchen. Für Studierende ist eine Anmeldung nur im Jahr ihres Studienbeginns möglich.

Weitere Informationen zum Bundeswettbewerb finden Sie unter www.jugend-forscht.de
Zur Anmeldung geht es hier

"Auf dem Weg zu Jugend forscht" zur Langen Nacht der Wissenschaften!

Nordhäuser Schülerinnen und Schüler sind wahrhaft erfindungsreich und interessiert, wie Arbeitsgruppen, Seminarfacharbeiten oder auch die Projekte der Schülerakademie und des Zukunftsportals im August Kramer Institut der Fachhochschule Nordhausen und sogar Nordhäuser Teilnehmer beim Wettbewerb "Jugend forscht" immer wieder eindrucksvoll beweisen. Noch traut sich aber nicht jeder, gleich eine Bewerbung bei "Jugend forscht" einzureichen. Eine tolle Gelegenheit, ihre Ideen und Experimente, aber auch schon Ergebnisse von Arbeiten und Erfindungen der Öffentlichkeit zu präsentieren, werden die jungen Forscher zur "Langen Nacht der Wissenschaften" am 09. Oktober 2009 in der Fachhochschule Nordhausen haben.

Dabei können auf Schautafeln der Verlauf des Projektes und bisherige Ergebnisse gezeigt werden, während eventuelle Geräte aufgebaut und Experimente parallel durchgeführt werden. Für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen wird es so möglich sein, sich mit anderen Wissbegierigen auszutauschen und auch selbst über ihre Projekte zu erzählen. Alle Beteiligten und Besucher werden natürlich in einem Vortrag über die Inhalte und Möglichkeiten von "Jugend forscht" informiert.

Wer also noch nicht den Schritt zum Wettbewerb "Jugend forscht" wagt, kann hier erste Erfahrungen sammeln. Noch sind nicht alle Plätze vergeben! Wer seine Forschungsideen vorstellen möchte, kann sich als Einzelperson oder auch mit einer Gruppe bis max. 3 Personen in der Fachhochschule Nordhausen oder in der Stadtverwaltung Nordhausen, Amt für Kultur, Soziales und Bildung bis zum 26.09.09 anmelden.

Ansprechpartner vor Ort

Fachhochschule Nordhausen
Herr Auer
Tel.: 03631-420-111
auer fh-nordhausen.de

Stadt Nordhausen
Frau Knoche
Tel.: 03631-696-509
jugend-bildung nordhausen.de

Live-ChatLIVE - CHAT für
Studieninteressenten