• Deutsch
  • English
  • Français

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre / Business Administration (BWL)

Betriebswirtschaftslehre (Foto: Oleksiy Mark - Fotolia.com)
© Oleksiy Mark – Fotolia.com

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre / Business Administration an der FH Nordhausen setzt sich aus zwei Studienabschnitten zusammen. Der erste Abschnitt vermittelt überwiegend Grundlagenwissen zu fachspezifischen Themen. Der zweite Abschnitt besteht aus der Vertiefung von Fachkenntnissen, dem Aufbau anwendungsorientierter Qualifikationen sowie der Entwicklung von Fähigkeiten zur Problemlösung.

Studienaufbau BWL

Im zweiten Studienabschnitt wählen Sie zwei Studienvertiefungen aus, die Ihnen nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums einen direkten Einstieg in einen betriebswirtschaftlichen Funktionsbereich jedes Unternehmens ermöglichen. Sie können aus folgendem Vertiefungsfachangebot wählen:

• Betriebliches Steuerwesen
• Finanzmanagement
• Beschaffungs- und Logistikmanagement
• Marketingmanagement
• Personalmanagement
• Rechnungswesen und Controlling
• Wirtschaftsinformatik

Der zweite Studienabschnitt beinhaltet darüber hinaus das berufspraktische Studiensemester, in dem Sie ihre Kenntnisse in der Praxis anwenden und praktische Erfahrungen in dem ange-strebten Berufsfeld sammeln können.

Internationale Ausrichtung und praxisorientierte Ausbildung

Der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre / Business Administration stellt konsequent die betriebswirtschaftlichen Funktionsbereiche in den Mittelpunkt und ist darüber hinaus international ausgerichtet. Ein Auslandsstudium an Partnerhochschulen ist möglich, und die dort erbrachten Studienleistungen werden anerkannt. Regelmäßig wird an der FH Nordhausen eine internationale Projektwoche mit ausländischen Lehrenden durchgeführt. Außerdem bietet die Hochschule das UNIcert-Sprachdiplom an.

Sie erhalten eine theoretisch fundierte sowie praxisorientierte Ausbildung, die Fallstudien, Praxisprojekte und Exkursionen beinhaltet. Im Praxissemester und in berufspraktischen Seminaren können Sie Ihr theoretisches Wissen praktisch anwenden.

Ein weiterer Pluspunkt des Studiums sind fachübergreifende Studienangebote mit interdisziplinären Studieninhalten (z.B. Kommunikations- und Präsentationstechniken). Außerdem werden Sie auch in sozialen Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Konfliktmanagement, Verhandlungskompetenz und Rhetorik geschult.

Welche Berufsperspektiven haben Sie nach dem Studium?

Als ausgebildeter Betriebswirt können Sie nach dem Abschluss in großen Wirtschaftsunternehmen sowie mittelständischen Betrieben tätig werden oder sich selbstständig machen. Auch in Unternehmensberatungen und öffentlichen Einrichtungen besteht Nachfrage an gut ausgebildeten Betriebswirten.

LiveZilla Live Chat Software