• Deutsch
  • English
  • Français

Veranstaltungen 2014

Termin Veranstaltung Ort Kontakt
22.-27.09.2014 Ferienakademie zum Gründungsmanagement
Anmeldungen bis zum 08.09.2014
FSU Jena Weitere Informationen finden Sie hier.
01.10.2014
14:00-20:00Uhr
Venture Capital Campus
"Geld trifft Ideen und aus Wagnis wird Wachstum?"
KMZ Erfurt Weitere Informationen finden Sie hier.
01.10.2014
13:00-18:00Uhr
Planungsgrundlagen für den Aufbau eines Online-Handels IHK Erfurt
RSC Nordhausen
Weitere Informationen finden Sie hier.
11.+12.10.2014 Entrepreneurship Summit 2014 FU Berlin Weitere Informationen finden Sie hier.
23.10.2014 Gründer- und Innovationstag Jena-Weimar Villa am Paradies Jena Weitere Informationen finden Sie hier.
05.11.2014 Erster Gründertag an der Universität Erfurt Uni Erfurt Weitere Informationen finden Sie hier.
20.11.2014
09:00-16:30Uhr
5. Thüringer Gründertag IHK Erfurt Weitere Informationen finden Sie hier.
17.-23.11.2014 Gründerwoche 2014 deutschlandweit Weitere Informationen finden Sie hier.

Nachfolgend finden Sie zusätzliche Informationen zu den Veranstaltungen.

Gründer- und Innovationstag Jena-Weimar

Der Gründer- und Innovationstag Jena-Weimar bietet eine Plattform, um öffentlichkeitswirksam für das Thema Existenzgründung und Selbstständigkeit zu sensibilisieren sowie die lokale Gründerszene und Förderarbeit des „Gründer- und Innovationscampus Jena-Weimar“ in allen Phasen der Selbstständigkeit zu präsentieren.

Der Gründer- und Innovationstag soll Studierende und Mitarbeiter der Thüringer Hochschulen für das Thema Selbstständigkeit interessieren (Sensibilisierung), den Gründungsinteressierte neue Chancen zeigen (Gründungsphase) und Kontakte innerhalb der regionalen Gründerszene und zu Kapitalgebern herstellen (Wachstumsphase) und damit die Vernetzung in der Region stärken.

 

Veranstalter

Veranstaltet wird der Gründer- und Innovationstag von K1- DER GRÜNDERSERVICE (K1) der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Gründerwerkstatt neudeli, der Bauhaus-Universität Weimar im Rahmen des Projektes EXIST Gründungskultur „Die Gründerhochschule“. Das Gemeinschaftsprojekt der Friedrich-Schiller Universität Jena und der Bauhaus-Universität Weimar zur Förderung von Existenzgründungen aus beiden Hochschulen wurde im Jahr 2011 mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gegründet. In Jena und Weimar bildet das Projekt die zentrale Anlaufstelle für Studierende, Absolventen und Mitarbeiter der Universitäten und unterstützt mit umfangreichen Maßnahmen den Weg in die Selbstständigkeit. Seit Bestehen des K1 und der Gründerwerkstatt neudeli wurden mehr als 500 Teams betreut.

 

Veranstaltung

Der Gründer- und Innovationstag setzt sich zusammen aus vier Veranstaltungselementen:

1. Auf der Werkschau präsentieren sich aktuelle Gründungsvorhaben der Öffentlichkeit. Für das Publikum gibt die Werkschau einen schnellen Einstieg und Überblick über das Potential der Gründungen aus Thüringen. Die Aussteller sammeln neben wichtiger Erfahrung für zukünftige Messeauftritte auch Kontakte zu anderen Gründern, Entwicklungspartnern und Kapitalgebern.

2. Mittelpunkt der Veranstaltung ist das Symposium mit dem Motto „Emma´s Comeback – Visionen zum digitalen Ladengeschäft“
Kennen Sie auch den gemütlichen Tante Emma Laden um die Ecke. Zentrumsnah, schnell zu erreichen, eine individuelle Beratung und stets ein freundliches Wort. Doch wie steht es um Tante Emma? Tante Emma geht in Rente? Zu groß ist der wirtschaftliche Druck, der von den Supermärkten und Einkaufszentren auf der Grünen Wiese ausgeht. Aber auch den Einkaufsketten weht der Wind inzwischen kräftig ins Gesicht. Die Nachrichten über die Bedrohung durch den modernen Onlinehandel überschlagen sich. Fast täglich ist von einer enormen Steigerung des Onlineumsatzes zu lesen. Doch Tante Emma und ihre Erben geben noch nicht auf. Sie schauen positiv in die Zukunft, nutzen moderne Technologien wie Smartphones mit Apps, digitale Schaufenster oder Datenbrillen. Sie verbinden die Vorteile des modernen Onlinehandels mit den Vorteilen eines Geschäfts um die Ecke. Tante Emma ist wieder da! Direkt nebenan, noch kundenfreundlicher, noch vielfältiger im Warenangebot, technologisch modern und äußerst komfortabel.
Sehen so die Szenarien einer modernen Einkaufswelt aus? Welche Möglichkeiten bieten digitale Informationstechnologien der Einkaufswelt von morgen? Wovon kann der stationäre Handel in den Innenstädten profitieren? Welche Geschäftskonzepte ergeben sich für Tante Emma und ihre Erben? Und welche Potenziale bieten sich dabei technologisch orientierten Startups?

3. Der GründerChamp ist ein Wettbewerb, bei dem ausgewählte Teams ihre Gründungsidee in einer 60 sekündigen Präsentation (Elevator Pitch) vorstellen. Die überzeugendsten Ideen werden mit einem Publikumspreis (500 €) und einem Jurypreis (500€) prämiert.

4. Die Lounge bildet den Abschluss des Tages. Sie gibt für die Gäste, Aussteller und Referenten den Rahmen, ins Gespräch zu kommen. Diese Atmosphäre wird durch das musikalische Begleitprogramm und durch ein kostenloses Catering gefördert. Die Lounge ist damit innerhalb der Veranstaltung die entscheidende Plattform für die Kontaktanbahnung, das Kennen lernen und für die Planung gemeinsamer Projekte.

 

Termin & Ablauf

Der Gründer- und Innovationstag 2014 findet am Donnerstag, den 23.10.2014, in der Zeit von 13.30 bis ca. 21.00 Uhr, in Jena statt.
Die Werkschau ist als Rahmenprogramm der Veranstaltung ganztägig zu besichtigen. Programm-Highlights sind die Podiumsdiskussion und der anschließende Wettbewerb um den GründerChamp 2014.

Veranstaltungsort: Villa am Paradies, Knebelstr. 3, 07743 Jena

Erster Gründertag an der Universität Erfurt

Die Universität Erfurt lädt am Mittwoch, 5. November, erstmals zu einem Gründertag auf den Campus ein. Mit einem kurzweiligen Programm in angenehmer Atmosphäre sollen dabei möglichst viele Studierende der Uni, aber auch Doktorandinnen und Doktoranden auf das Thema Existenzgründung aufmerksam gemacht werden. Erfolgreiche Gründer, darunter auch Absolventen der Universität Erfurt, werden an diesem Tag über ihre Gründungsidee und deren Umsetzung berichten und ihre Erfahrungen teilen. Außerdem gibt es Kurzvorträge, beispielsweise zu spezifischen Förderprogrammen, sowie eine Podiumsdiskussion. Höhepunkt der Veranstaltung wird der Vortrag von Sascha Suden, Autor des Buches "Hilfe, ich habe gegründet! Wie aus kleinen Fehlern eine große Krise wurde – Ein Erfahrungsbericht mit Tipps zum Bessermachen", sein. Alle Angehörigen der Universität Erfurt sind herzlich eingeladen, Beginn ist um 13 Uhr im Lehrgebäude 1. Der Eintritt ist frei.

VC CAMPUS 2014 in Erfurt - EIN NETZ. VIELE IDEEN.

MIT DEM VC CAMPUS IN EIN NEUES [MEDIEN]ZEITALTER

Seit fünf Jahren findet der VC CAMPUS statt und hat sich dabei stets seinen eigenen Charme bewahrt.

Der VC CAMPUS ist mehr als eine klassische Matching-Veranstaltung. Hier muss jeder pitchen und sich beweisen: Gründer mit Ideen und Visionen präsentieren sich vor potenziellen Kapitalgebern. Investoren pitchen ebenfalls und präsentieren ihr Portfolio aus Kapital, Wissen und Kontakten. Gründer und Investoren begegnen sich auf Augenhöhe: Es geht nicht (nur) um Geld, hier wird der Grundstein für Partnerschaften gelegt.

Die Anmeldung für den VC CAMPUS 2014 ist für Startups, Investoren und interessierte Gäste bis zum 30. September 2014 unter www.vc-campus.de möglich.

Neben kreativen branchenübergreifenden Ideen stehen 2014 besonders medienorientierte Gründer und Kapitalgeber im Fokus. Stetig wachsende technologische Potenziale und Neuinterpretationen des Internets revolutionieren unseren alltäglichen Umgang mit Medien und bringen immer vielfältigere Ideen und innovative Geschäftsmodelle hervor.

Der Veranstaltungsort Studiopark KinderMedienZentrum in Erfurt ist wie geschaffen für das diesjähriges Motto und unterstreicht die zentrale Stellung des VC CAMPUS als Matching-Veranstaltung in Thüringen. Merken Sie sich bereits jetzt den 1. Oktober 2014 für das erste Jubiläum des VC CAMPUS vor.

Der VC CAMPUS ist eine Veranstaltung von auftakt. Das Gründerforum Ilmenau und wird in Kooperation mit dem Thüringer Hochschulgründernetzwerk organisiert.

Als KeyNote-Speaker sind dieses mal die StartUp-Gründer von mymuesli und Krautreporter mit dabei. Mehr Infos unter http://www.auftakt.org/index.php/2014/termine/vc-campus-2014/.

Planungsgrundlagen für den Aufbau eines Online-Handels

 

Hintergrund

Unternehmen, die den Aufbau eines Online-Handels planen, sind mit einer Vielzahl an Fragestellungen konfrontiert. Um Fehlentscheidungen und -investitionen zu vermeiden gilt es, sich neutral und unabhängig zu informieren.
Angesprochen sind Existenzgründer und Unternehmen, die den Aufbau eines Online-Handels planen oder ihren bestehenden Online-Shop erweitern möchten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Referenten

Die Vorträge halten Constance Möhwald und Hans-Jürgen Collatz vom eBusiness-Lotsen Thüringen.

 

Inhalte

Kriterien zur Entscheidungsfindung

- Wie werden meine Produkte überhaupt gesucht?
- Wo kann ich meine Produkte bewerben?
- Welche Vertriebskanäle sind die richtigen?
- Worauf ist bei der Sortimentsgestaltung zu achten?
- In welchem Wettbewerb befinde ich mich?
- Wie finde ich passende Preise, Zahlungs- und Versandkonditionen?

Umsatz- und Kostenplanung

- Wie schätzt man die zu erwartenden Umsätze realistisch ein?
- Welche Kennzahlen spielen eine Rolle?
- Welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Vertriebskanälen?
- Worauf ist bei der Planung der einzelnen Kosten-blöcke zu achten: Wareneinsatz, Marketing, Content-Pflege, Versand, Lager und Logistik, Zahlungsabwicklung, Kundenservice, Einkauf, Produkt- und Sortimentsgestaltung, Markt- analysen, Gemeinkosten und Systemkosten?
- Welche Abhängigkeiten bestehen jeweils und wie werden die Berechnungen vorgenommen?

System- und Prozessanforderungen

- Welche Systemanforderungen ergeben sich aus den Planungen?
- Welche Kriterien sind für die Auswahl entscheidend?
- Worin unterscheiden sich gängige Shop-Lösungen?
- Welche Funktionen sind heute Standard?
- Wie funktioniert die Integration von Versand- und Logistik-Dienstleistern sowie von Zahlungsanbietern?
- Worauf ist bei der Anbindung von Preissuchmaschinen und Marktplätzen wie eBay oder Amazon zu achten?

 

Teilnehmerinformationen

Veranstaltungsort

Industrie- und Handelskammer Erfurt Regionales Service-Center Nordhausen Wallrothstraße 4 99734 Nordhausen

Anmeldung

per E-Mail an dirumdam erfurt.ihk.de

oder unter eBUSINESSLOTSE.

Entrepreneurship Summit

Entrepreneurship Summit 2014

Beim Entrepreneurship Summit erhalten Sie in drei Schwerpunkten des Marketings einen ersten Einblick. In den Impulsgruppen „Marketing für Gründer“, „Was online alles möglich ist“ und „PR für Gründer“ geben PR-Spezialisten und Fotografen, Social Media Experten und Branding-Coaches, alte Hasen und Wissenschaftler ihr Know-how weiter und stehen für Fragen zur Verfügung.

Hier können Sie sich über unsere Speaker informieren: Speaker 2014
Das vorläufige Programm finden Sie hier: Programm

Sichern Sie sich Ihr Ticket rechtzeitig: Ticketshop

Entrepreneurship Summit 2014 der Stiftung Entrepreneurship unter der Leitung von Prof. Günter Faltin
am 11. und 12. Oktober 2014 im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Garystraße 35, 14195 Berlin
an beiden Tagen von ca. 9 bis 19 Uhr.

Be an Entrepreneur. Es gibt keine bessere Alternative.

 

 

Gründerwoche Deutschland

Mit der Gründerwoche Deutschland gibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zusätzliche Impulse für eine neue Gründungskultur und ein freundliches Gründungsklima in Deutschland. Dazu werden während der Gründerwoche Workshops, Seminare, Planspiele, Wettbewerbe und weitere Veranstaltungen rund um das Thema Selbständigkeit angeboten. Die Aktionswoche findet im Rahmen der Global Entrepreneurship Week statt, die weltweit in über 120 Ländern durchgeführt wird.

In diesem Jahr findet die Global Entrepreneurship Week bzw. die Gründerwoche vom 17.-23. November statt. Hunderte von Partnern der Gründerwoche werden dazu in ganz Deutschland wieder Veranstaltungen für gründungsinteressierte Studierende, Schülerinnen, Schüler, Azubis und weitere Gründungsinteressierte jeden Alters durchführen. Darüber hinaus gibt es bundesweite und internationale Wettbewerbe für Jugendliche, junge Erwachsene und Start-ups.

Beratertag im Business and Innovation Centre Nordhausen

Der Sprechtag des Nordthüringer Beraternetzwerkes findet jeden zweiten Dienstag eines Monats in den Räumlichkeiten der BIC Nordthüringen GmbH, Alte Leipziger Straße 50, in 99734 Nordhausen in der Zeit von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Das Netzwerk in Nordthüringen besteht aus Experten der Bürgschaftsbank Thüringen (BBT), Thüringer Aufbaubank(TAB), Industrie- und Handelskammer Erfurt (IHK), Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GFAW), Handwerkskammer Erfurt (HWK), der Agentur für Arbeit, der Initiative „Alt hilft Jung“, der Mikrofinanzagentur, der BIC- Nordthüringen GmbH sowie des Bildungswerks der Thüringer Wirtschaft e.V.. Gemeinsam führen diese Institutionen einen komplexen Beratertag für Existenzgründer/innen und Unternehmer/innen durch.

Diese Bündelung von Beratungsangeboten und Verwaltungsleistungen an einem Ort hat sich bewährt. Es ist eine behördenübergreifende, kundenfreundliche Dienstleistung geschaffen wurden, in dem gleich erste Kontakte geknüpft und erste Fragen rund um die Selbständigkeit beantwortet werden können.  

Weitere Informatione finden Sie hier.

LiveZilla Live Chat Software